FAQ


Freundlich gestellte Fragen

Allgemeine Fragen

Wir machen gerne verschiedene Formen von „aktivem Urlaub“, der sich abseits des Massentourismus bewegt. Die Verbindung von Herausforderungen und neuen Erfahrungen reizt uns besonders.

Darüber hinaus hat das soziale Engagement der Rallye für uns einen hohen Stellenwert. Wir glauben fest daran, dass man als Teil der Gesellschaft verpflichtet ist, etwas zurückzugeben.  Wir hoffen, durch unsere Teilnahme maximale Aufmerksamkeit und Spendengelder für die unterstützten Projekte generieren zukönnen.

Die „Sons of Muspell“ sind die Söhne des Muspell, der in der nordischen Mythologie das durch einen Riesen personifizierte Feuer ist. Als seine Söhne wollen die Teammitglieder Jonas, Philipp, Christian und Malte beim „Baltic Sea Circle 2018“ auf ihrem feuerroten Gefährt mit „flammenden Schwertern“ die Kälte des Nordens zerschlagen.

Wir haben Fotos und Videos der Rallye über die sozialen Netzwerke gesehen und waren als Abenteurer begeistert. Später haben wir erfahren, dass ein befreundetes Rallyeteam schon beim BSC 2017 mitgefahren ist.

Wir skommen alle aus Wetzlar und sind/waren gemeinsam bei den Pfadfindern Stamm Barbarossa Wetzlar/Dom.

Beliebte Fahrzeuge für den BSC sind MB 190er oder VW Transporter. Diese Fahrzeuge sind für unsere Zwecke zu klein und zu durchschnittlich 🙂

Das Feuerwehrauto soll Aufsehen erregen, und dadurch maximale Aufmerksamkeit für unsere Projekte generieren.

Wir gehen mittels unserer Checkliste vor:

  • Rallyefahrzeug
  • Spenden- / Sponsorenakquise
  • Streckenplanung
  • Recherche lokaler Begebenheiten, Gesetzeslage
  • Vorplanung
  • Entfernung der meisten An- Aufbauten
  • Karosserie- und Blecharbeiten
  • Lackarbeiten
  • Überprüfung / Austausch der Technik
  • Innenausbau: Koch und Schlafmöglichkeiten
  • 85 ps
  • 1975 Baujahr
  • 100 km/h spitze
  • Leergewicht 2.400 kg
  • 28.000 km gelaufen
  • 2,2 Liter Motor ( Mercedes /8 )

Spenden

Die Spenden gehen zu 100 % in Charityprojekte. Spender haben die Wahl zwischen „Charly & Lotte“ vom Hospiz Mittelhessen und der Himalayan Care Foundation.

Ja, die Spendenquittungen werden Anfang Januar 2019 über Betterplace.org versendet, in dringenden Fällen ist aber auch ein früherer Termin möglich.

Einfach auf die Unterseite „Spenden“ gehen, das gewünschte Projekt auswählen und über  Betterplace.org spenden.

Betterplace behält sich 3% der Spenden ein, um die Kontoverwaltung und den Quittungsversand zu ermöglichen.

Über die Spendenblattform betterplace.org, Deutschlands größte Spendenblattform, die den Spendern höchste Transparenz und größte Sicherheit bietet.

Da wir als Wetzlarer vor Allem von den lokalen Gegebenheiten profitiert haben, möchten wir ein regionales Projekt unterstützen. Unsere Wahl ist auf „Charly & Lotte“ gefallen, da Menschen, die mit dem eigenen Tod / dem Sterben geliebter Menschen konfrontiert sind, zu wenig Aufmerksamkeit und Unterstützung erhalten.

Der Ansatz von „Charly & Lotte“ gefällt uns mit seiner Ausrichtung auf Jugendliche besonders. Wir glauben, dass die frühen Lebensabschnitte von fundamentaler Bedeutung für ein glückliches Leben sind. Traumatische Erlebnisse und der Umgang mit dem Erlebten können hier von entscheidender Bedeutung sein.

Wir sind uns der privilegierten Umstände, unter denen wir aufgewachsen sind, bewusst und glauben das Engagement in ärmeren Teilen der Welt kleine Schritte in die richtige Richtung sind.

Nepal ist in Deutschland vor Allem durch den Buddhismus und als Reiseziel für Bergsteiger bekannt. Die Situation der Einwohner findet leider nur wenig Beachtung. Wir möchten mit der Rallye ein Bewusstsein für die Lebensumstände der Nepalesen schaffen.

Sponsoring

Die Tour über 7.500 Kilometer ist relativ kostspielig, aber für einen guten Zweck

  • mit Sponsorengeldern
  • mit Material, das für die Rallye erforderlich ist
  • mit Dienstleistungen, die wir zur Umsetzung unseres Vorhabens benötigen

Für weitere Detailfragen gerne jederzeit unter hallo@sonsofmuspell.de zur Verfügung.

Das Sponsoringgeld wird für bereits erfolgte und anstehende Ausgaben rund um das Rallyefahrzeug verwendet. Auch Ausgaben wie Betriebsstoffe, Zoll/Maut werden von diesem Geld bezahlt.

Überschüsse wandern komplett in die Charityprojekte. Wir behalten nichts ein.

Ja. Gerne auch für Firmenveranstaltungen etc.

Kein Problem, schreibt uns einfach an und wir stimmen uns mit euch ab, wann, wo und wie.

Kurz und knapp:

  • Imagegewinn durch soziales Engagement
  • aufmerksamkeitsstarke Werbeplatzierung auf unserem Feuerwehrauto und auf unserer Webseite
  • Interessante Inhalte (Videos & Bilder), die wir Ihnen gerne zur Verfügung stellen.
  • Platzierung des Fahrzeugs bei einer Firmenveranstaltung oder auf Ihrem Firmenparkplatz: Dadurch schaffen wir Aufmerksamkeit für unser Projekt und gleichzeitig für Ihre Firma.